Headbild
Balderschwang Deutschland 2016
Sie befinden sich: Blog \ Reisebericht

Kastenwagen und andere Fahrer

Es ist für mich erschreckend, wie viele Vorurteile ich habe, die mir nicht mal bewusst waren.

whatabus.de

Gestern besuchten uns Selena und Marc von Whatabus, es sind eingefleischte Kastenwagenfahrer. Es war ein sehr schöner und spannender Abend. Aber was mich am meisten interessierte, warum sie einen Kastenwagen fahren und kein „normales“ Wohnmobil. Sie führten zwei Gründe auf: das Mobil musste sehr kurz sein, da sie in der Stadt wohnten, und es durfte nicht zu auffällig sein, das besser frei übernachtet werden kann. Der erste Grund ist von aussen gegeben, der zweite Grund ist eigentlich noch clever, denn auch wir wollen viel frei stehen. Aber sonst haben wir die gleichen Interessen, die gleichen Reiseziele. Irgendwie ticken die zwei sehr ähnlich wie wir, und das, obwohl sie Kastenwagenfahrer sind!

Nach diesem schönen Abend weiss ich nun zwei Dinge, wir sind ähnlicher wie ich dachte und Kastenwagenfahrer müssen keine bequemen Betten haben. Wie sonst wollten die zwei erst morgens um zwei ins Bett? Oder lag es wirklich an dem schönen Abend und den guten Gesprächen?

Ein Grund, mal meine Vorurteile zu überdenken. Bis jetzt dachte ich ganz einfach schemenhaft. Alkoven und Teilintegrierte sind die normalen, Vollintegrierte die reichen oder Rentner, Kastenwagenfahrer die Abenteurer und die Bulli-Fahrer die Hippies. Jetzt zweifle ich, ob diese Schemas überhaupt richtig sind. Nun nach mehr als zwei Jahren Besitzer eines TI, kommt mir der nächste Kauf eines Vollintegrierten gar nicht mehr so abwegig vor. Diese Fahrzeuge haben auch ihre Vorteile. Und wenn man ehrlich ist, vermögen die meisten Wohnmobilbesitzer einen VI erst am Ende einer Berufslaufbahn. Es könnte also nichts mit der persönlichen Einstellung zu tun haben.

Und nun bröckelt auch mein Image der Kastenwagenfahrer, d.h, es ist in sich zusammen gestürzt. Es könnte ja einfach auch sein, dass sie zu Hause keine grossen Parkplätze haben oder weniger Platz im Innenbereich brauchen?

Für mich war es ein besonders schönes Zusammentreffen mit Whatabus und ich werde in Zukunft auch die Kastenwagenfaher grüssen, schliesslich haben wir alle in ungefähr die gleichen Ziele.

Externe Links

12.7.2016 - Hallo Rolf Auch wir sind Kastenwagen reisende. Auch wenn unser Kawa länger ist , finden wir immer einen Parkplatz denn oft hat es Grünstreifen ,sodass wir mit den Hinterreifen am Bortstein anschlagen können.Da wir nicht so breit sind wäre das sicher eine Option für dich - denke an England. (Seitenspiegel.) Gruss Elio

- elio


12.7.2016 - Hallo Rolf, das Image der Kastenwagenfahrer ist nicht immer realistisch. Ich, Geschäftsführerin eines kleinen Betriebs, benutze meinen Pössl als Geschäftsfahrzeug für Aussentermine, als Alltagsfahrzeug und mein kleines aber feines Wohnmobil auch für kleine oder größere Campingtouren. Die Allroundnutzung ist einfach unübertrefflich. Viele Grüße Renate

- Renate


Diesen Artikel kommentieren oder Fragen dazu stellen

Werbung   siehe Blogeintrag

Blog-Suche