Headbild
Klippen beim Durdle Door England 2016
Sie befinden sich: Blog \ Reisebericht

Kompost-WC eingetroffen

Schon heute wurde ein grosses Packet per Post angeliefert, genau eine Woche nach der Bestellung!

Wenn das nicht zz (ziemlich zügig) ist? Ich war total erstaunt, als heute der Postbote klingelte und ein riesen Pack abgab. Es ist doch tatsächlich schon unser neues WC geliefert worden. So schnell hätte ich es jetzt nicht gerechnet.

Natürlich musste ich gleich probesitzen! Die Schüssel liegt höher als das jetzige WC, fast ein wenig gar hoch. Für kleinere Leute könnte ich mir vorstellen, dass da die Füsse nicht mal mehr zum Boden reichen. Dies bestätigt auch meine holden Kunigunde, die 1.64m gross ist. Beim Probesitzen reichen ihre Füsse nicht bis zum Boden. Für ältere Leute (wir nähern uns jetzt diesem Bereich) dürfte es aber ein Vorteil sein. Aber ergonomisch gesehen, sagen Gesundheitsexperten, dass je niedriger man sitzt, das Drücken beim Stuhlgang effektiver wird. Und eine Zwischenbemerkung: das Risiko für einen Hirnschlag ist auf dem WC überproportional gross. Drücken und Hirnschlag muss einen Zusammenhang haben…

Die Schüssel macht einen wirklich hochwertigen Eindruck und ist sehr stabil. Stabiler als das jetzt eingebaute Standard-WC. Das spiegelt sich aber auch im Gewicht nieder: Das gesamte WC ist Einsatzbereit rund 11.5kg schwer. Da bin ich gespannt darauf, wie schwer das jetzig eingebaute sein wird. Das kann ich aber erst messen, wenn ich es ausgebaut habe. Und das werde ich morgen beginnen….


Blog-Suche

Artikel Stichwörter

WC