Headbild
Finnland 2014
Sie befinden sich: Blog \ Reisebericht

Maus im Haus

Wir sind gestartet aber vorher und nachher überschlugen sich noch die Ereignisse.

unser Siux


So früh haben wir noch nie begonnen, unser Wohnmobil zu beladen. Ein Ding nach dem andern wird nach aussen getragen und in die Garage oder den Wohnbereich eingeladen. Alles klappt vorerst wie am Schnürchen. Allerdings finde ich dann mein Ladekabel für meine Fotodrohne nicht. Und nicht nur ich mit meinem Männerblick, auch Anita hat keine Ahnung, wo es sein könnte. Wir suchen das gesamte Haus ab, jeder Schrank, jede Schubade, die gesamte Werkstatt. Schöner Mist. Na gut, jetzt müssen wir unterwegs irgendwo ein Ladekabel für eine Dji Phantom 3 kaufen. Wird ja schon irgendwo eins geben.

Dann, nach dem Mittagessen springt die Abwaschmaschiene nicht an, keinen Wank. Müssen wir jetzt noch von Hand abwaschen? Und sie ist total voll, also gibt das viel Arbeit. Als ich dann unter die Spühle krieche um das Unheil doch noch abzuwenden, stehen mir die Haare zu Berge: überhall Mäusekot. Mischt, wir haben eine Maus die das Kabel angefressen hat. Der Übeltäte ist schnell gefunden, heisst Siux, hat vier Pfoten und ist unsere Katze. Sie ist ja so anschmiegsam und lieb, kann keiner Maus was antun. Allerdings beim Jagen ist Siux schon gut, er bringt die Mäuse aber immer lebendig ohne Schramme herein, zeigt sie uns und verliert danach das Interesse. Bis wir die jeweils wieder eingefangen und nach draussen befördert haben... Da haben wir schon einige Stunden Mäusejagd in unserem Haus absolviert. Diese Maus ist ihm wohl durch die Lappen, bevor Siux uns informiert hatte. Bei den Fröschen, Eidechsen, Blindschleichen und Vögeln ist unsere Jagd jeweils bedeutend kürzer. Aber jetzt haben wir wirklich keine Zeit, noch Jagen zu gehen, der Abwasch muss noch gemacht werden und auch sonst sind noch einige Dinge zu erledigen. Also wird der Vater von Anita (unser Nachbar) informiert, dass er den Auftrag hat, diese Maus so schnell wie möglich zu finden, einzufangen und aus dem Haus zu befördern.

Dann, als endlich alles Abfahrbereit ist, fahren wir noch schnell auf die Waage und sind geschockt: 160kg über 3.5t und wir haben doch keine Fahrräder dabei (aber sonst alles voll, Wasser, Gas und Diesel). Also zu Hause noch schnell 60l Wasser ablassen dann sind wir wenigstens im Limit von den 3% Wiegetoleranz.

Aber irgendwie schaffen wir es doch, um 17 Uhr loszufahren, so wie wir es geplant hatten. Die Teilstrecke heute geht bis Waiblingen zu Otts Traumwelt, dort haben wir morgen mit Klaus abgemacht. Wir wollen neue Matratzen für unser Womo. Habe ich jetzt Waiblingen geschrieben? (Ich schreibe nämlich den Blog auf dem Parkplatz bei Otts Traumwelt in Waiblingen) Mischt, wir müssen ja in die Filiale in Welzheim! Schöne Scheisse, wie kann ich nur so blöd sein und unser Navi nach Waiblingen programmieren? Also alles wieder zusammenräumen und ein paar Kilometer weiter nach Welzheim….

Nachtrag folgt in einer Stunde, wenn wir am richtigen Ort sind…

So, nun sind wir hier in Welzheim, die Matratzenfabrik von Klaus, mit dem ich schon einige Jahre losen elektronischen Kontakt hatte. Morgen gibt es eine Schlafberatung, dann ein Probeschlafen auf einer neuen Matratze und am Dienstag wird die ausgewählte Matratze angefertigt und bei uns im Womo installiert und dann geht es weiter nach Norden. So der Plan...

1. Etappe
320km
-4 bis +3 Grad

18.3.2018 - Guten Abend Danke für den Bericht. Ich habe mich gewundert, auf welchen Wegen ihr nach Wenzheim finden wollt. Jetzt ist alles klar. Hoffentlich seid ihr bald am Ziel. Wir waren letzte Woche ebenfalls unterwegs nach Dresden. In Hof haben wir wegen dem schlechten Wetter umgedreht. Hoffentlich habt Ihr mehr Wetterglück. Gute Reise. Grüsse Urs

ivalo


18.3.2018 - Wir haben uns auch gewundert, welchen Umweg ihr nach Welzheim nehmt. Bis wir dann das hier gelesen haben :-) Egal, war jetzt eine schöne Schlaufe, aber dem GPS nach seid ihr jetzt ja am richtigen Ort angekommen. Dann bis morgen! Gruß aus Bad Windsheim Klaus + Leo.

- Klaus


Diesen Artikel kommentieren oder Fragen dazu stellen

Werbung   siehe Blogeintrag

Blog-Suche