Headbild
Phillistone Caravan Park Llanmadoc England 2016
Sie befinden sich: Blog \ Reisebericht

Planung Lapplandreise

Nächste Woche sind wir schon unterwegs, höchste Zeit, dass wir mit der Planung beginnen.

Wir haben ganze sechs Wochen Zeit (oder auch ein bisschen mehr), vom nächsten Sonntag bis Ende April. Man muss im Leben einfach Glück haben.

Wir haben uns vorgenommen, Schwedisch und Finnisch Lappland zu besuchen und dann über die baltischen Länder wieder zurück. Heute habe ich mich endlich mal an die etwas feinere Planung gemacht: was gibt es für Sehenswürdigkeiten, welche Gegenden wollen wir besuchen, wo hat es noch Schnee, was müssen wir mitnehmen. Nun gibt es doch schon einige Eckpunkte.

Montag 19. März haben wir einen Termin in Welzheim, wir wollen uns endlich über richtige Matratzen beraten lassen und treffen auch noch Freunde. Am 20. geht es weiter Richtung Norden, wo wir am 21. auf die Fähre von Rostock nach Trelleborg fahren (Tickets sind reserviert). Wir treffen also am Donnerstag 22. März früh Morgens in Schweden ein. Ab da schauen wir dann einfach, wie es weitergeht. Grundsätzlich geht es dann im Landesinneren Richtung Norden über Jokkmokk nach Kiruna. Dort werden wir dann je nach Wetterbedingungen entscheiden, wie es weiter geht. Schneetöff-fahren, rüber nach Norwegen Lofoten und Nordkapp, oder direkt nach finnisch Lappland. Entscheidend werden auch unsere Gas-Vorräte sein. Je nachdem, wo wir auffüllen können, wird es unsere Reise beeinflussen, denn in Finnland gibt es keine LPG-Tankstellen. Und wenn es so richtig kalt wäre, hätten wir nur gerade etwa eine Woche Zeit in Finnland, bevor es dann im Womo kalt wird.

Zurück geht es dann in Finnland über Kuusamo und Lahti nach Helsinki, wo wir mit der Fähre nach Tallin übersetzen und die Heimreise durch Estland, Lettland und Litauen nach Polen weiter geht. Ein kurzer Abstecher nach Tschechien liegt auch noch drin, bevor es dann definitiv nach Hause geht.

Insgesamt werden es etwa 10‘000 km innerhalb 6 Wochen, allerdings hätten wir auch 10 Wochen Zeit, denn Anita fängt ihre neue Arbeitsstelle erst am 1. Juni an.

Auf dieser Reise ist wichtig, dass wir Schnee sehen, Nordlichter wären die Krönung und dann will ich noch eine Langlauftour in Lappland machen, davon träume ich schon lange. Die Fahrräder bleiben zu Hause und dafür kommen die Langlaufskis mit.

Noch selten haben wir eine Reise so wenig vorausgeplant, aber wir freuen uns extrem und hoffen, täglich wieder tolle Fotos und einen Reisebericht übermitteln zu können.

12.3.2018 - "Entscheidend werden auch unsere Gas-Vorräte sein. Je nachdem, wo wir auffüllen können, wird es unsere Reise beeinflussen, denn in Finnland gibt es keine LPG-Tankstellen." Ist das wirklich so? Wir sind eben im Sommer in Finnland und haben einen Alugass Tank. Tanke für die Rückmeldung und gute Reise.

- André


12.3.2018 - Freuen uns schon sehr auf eure Berichte - immer Weltklasse. Wir bereisen heuer im Juni den Peloponnes nach eurer Route und euren Erlebnissen - wir freuen uns schon tierisch drauf. Viel Spaß, viel Glück - viele Nordlichter und vor allem kommt wieder unfall- und pannenfrei heim. lg aus Salzburg

Roland & Karin Zambelli


12.3.2018 - es ist wirklich so. Kurz vor der finnischen Grenze kann man in Schweden noch einmal LPG tanken. In Tallinn ist es dann wieder kein Problem, da gibt es einige Tankstellen. Ich hatte die Fähre Helsinki Tallinn vorgebucht, und würde dies heute nicht mehr machen. Um diese Jahreszeit bekommt man innerhalb ein, zwei Tagen immer eine günstige Verbindung und bleibt terminlich flexibel. Unbedingt die kurische Nehrung und die Sanddünen in Polen besuchen ! Wunderschön....

- Werner


13.3.2018 - Hallo zusammen, Euch könnte ich glatt beneiden. Um diese Zeit in den Norden, einfach Fantastisch. Hier noch einen kleinen Tipp, falls ihr in der Nähe von Sundsvall einen Platz aufsuchen möchtet, könnt Ihr mal hier vorbeischauen: https://goo.gl/maps/MAq4MA8asBD2 Grüsst mir dann einfach mal die Besitzer von mir (sind Schweizer). Oder auch diese Koordinaten wären einen besuch wert. Lat: N 65° 14' 36.2". Nach Wetter voraussage wäre das Wetter für Nordlichter ab dem 20.03 in Finnisch Lappland ideal. In Luosto ( ca. 6 Std. von Jokkmokk) gibt es sehr schöne Langlaufloipen, die sind auch bis um ca. 23:00 beleuchtet. Ich wünsche Euch eine schöne und Erholsame Reise und ich freue mich auf Eure Berichte. Eine Unfallfreie, Erfolgreiche und mit vielen Nordlichtern wünsche ich Euch. Ich hatte leider nicht viele Nordlichter dieses Jahr. Trotzdem sind mir ein paar gute Bilder gelungen. (Nimm dein Stativ mit :-)) Gruss Diego

- Diego


13.3.2018 - Liebe Anita, lieber Rolf Ich wünsche euch eine gute Reise und viele Nordlichter, was dann sicher das Highlight bedeutet. Auch auf der Hin- und Rückreise wird es viel zu erleben geben, was ich/wir dann mit Interesse auf eurem Blog lesen werden. Kommt gesund zurück - Gruss -

- Michael


15.3.2018 - Liebe Anita und Rolf, Viel Spass und gutes gelingen auf Eurer Reise. Auf unserer Seite findet ihr einen Beticht unserer Reise in 2015. Achtung in einigen Veröffentlichungen wird noch die letzte Gastankstelle mit Haparanda an der finnischen Grenze angegeben. Die gibt es nicht mehr. Die letzte ist in Pitea! Gute Fahrt. Grüße Peter

- Peter


Diesen Artikel kommentieren oder Fragen dazu stellen

Blog-Suche