Headbild
Marokko 2017
Sie befinden sich: Blog \ Reisebericht

Polierworkshop

Am Gotthard

Na ja, Workshop ist etwas übertrieben, eher «so macht man es richtig!». Da ich morgen einen Termin in der Nähe von Luzern hatte, fuhr ich heute schon los zum Stellplatz in Gurtnellen. Zum einen, weil es einfach ein cooler Stellplatz ist, zum anderen, weil der Betreiber Ruedi noch cooler ist und zum Dritten, weil Ruedi als ehemaliger gelernter Lackierer mehr als ein Halbprofi in Sachen polieren ist. Und das Polieren habe ich einfach nicht im Griff und irgendwie kein Plan, was damit möglich ist. Bei den anderen glänzt immer alles und wenn ich mich dran mache, sieht es nachher schrecklicher aus wie vorher. Und da ich das anscheinend nur mit YouTube-Videos und Bloglesen nicht hinbekomme, muss ein Polierkurs her. Also ein Telefonat an Ruedi, wann er denn man Zeit und Nerven hat, mir das Polieren beizubringen.

Und nun steht mein Knutschi bei ihm in der Halle, er poliert und arbeitet, ich schaue zu und stelle blöde Fragen. Ich stelle so lange blöde Fragen, bis die eine Seite von Knutschis Haube wieder richtig glänzt. Und das ging gar nicht so lange. Ich staune Bauklötze, habe ein breites Lachen auch dem Gesicht und bin einfach froh, dass man anscheinend meine matte GFK-Haube tatsächlich wieder glänzend hinbekommt.

Danach setzen wir uns in sein Büro, reden über Polieren, Lackpflege, Reinigen und und und. Danach bin ich viel schlauer (wow, das geht tatsächlich noch, hätte ich nicht gedacht…) und freue mich schon, bis ich mich dann zu Hause selber ans Werk machen kann. Ich kann dann dort einiges ausprobieren und wenn ich alles im Griff habe, einen interessanten Blogbeitrag schreiben mit vorher- nachher-Fotos. Wenn ich ihn jetzt schon schreiben würde, wäre alles viel zu theoretisch, das muss ich selber ausprobieren.

Inzwischen hat sich der Stellplatz hier schon wacker gefüllt mit Holländern, Deutschen und Schweizern. Ich hätte nicht gedacht, dass bei diesem Regen 9 Womos hier stehen. Es hat sich wohl rumgesprochen, dass hier alles mit sehr viel Liebe eingerichtet ist. Auch sehe ich nun zum ersten Mal das neue, überdachte Camperstübli. Einfach sehr schön gemacht. Dieser Stellplatz hier ist darum so genial, weil aus nichts, quasi einer Industriezone in den Bergen, ein ganz liebevoller Stellplatz direkt an der Reuss eingerichtet wurde.

Ruedi ist jetzt hier in Gurtnellen quasi der Tourismus-Mogul, hat er doch die Gurtneller Touristenstatistik der Gästeübernachtungen in die Höhe katapultiert. Warum merken dies nicht andere Dörfer, dass man mit Wohnmobilen den Tourismus entfachen kann?

Ab Morgen bin ich übrigens bei Fahrzeug Bolliger in Root mit einem Stand von Wohnmobilland Schweiz an der Hausmesse. Wer kommt auch noch?

Übernachtung

Gurtnellen - Geissticki***
Stellplatz

mit viel Herzblut und guter Infrastruktur direkt an der Reuss

Koordinaten: 46.730644,8.625110
letzter Besuch: 5.2022