Headbild
Klippen beim Durdle Door England 2016
Sie befinden sich: Blog \ Reisebericht

Reisekostenabrechnung Island

322 CHF pro Islandtag

Da wir 99% Einkäufe mit der Kreditkarte in Island beglichen haben, haben wir die Reisekostenabrechnung ganz schnell gemacht. Die gesamte Reise hat uns 9675 CHF gekostet, die teuerste Reise, die wir je unternommen haben. Aber wenn wir es etwas genauer anschauen, hätte man natürlich auch kostengünstiger reisen können.

Kurz die Zusammenstellung:

1407.- Diesel
3625.- Fähre
  860.- Lebensmittel
  650.- Übernachtungen
  567.- Auswärtsessen
1788.- Ausflüge
 777.- Sonstiges

Die Fährüberfahrt mit Luxuskabine inklusive jeweils Essen und Internet kam uns auf 3950 CHF. Das hätte man günstiger haben können mit den normalen Innenkabinen z.B., ohne Essen (wenn am alles selber mitnimmt) und ohne Hot-Pot etc. Wenn ich aber bedenke, ich würde jetzt den gleichen Zeitraum für nächstes Jahr ohne Essen und mit den günstigsten Kabine buchen, kostet es momentan 3470 €. Da sind mir die 500.- für sehr schöne Kabinen, Essen, Internet etc. mehr als Wert.

Bucht man kurzfristig, weniger wie zwei Monate und will im Sommer zur Hochsaison fahren kommt man ganz leicht auf 5500 €.

Sparpotential auf der Fähre keine 500 € bei Minimalanforderungen und locker 1500€ mehr bei kurzfristiger Buchung.

Wenn wir keinen Rundflug, keine teuren Bäder, nicht tauchen, kein Wal-Watching, keine Wolle und andere Dinge gekauft hätten, hätten wir sofort 3000 CHF gespart. Man hätte unsere Reise also auch mit Sparbemühungen für ca. 6200 CHF machen können.

Streichen wir nur die eher aussgewöhnlichen Dinge, wie unseren Rundflug, das Tauchen, die Blaue Lagune, Wal-Watching und alle Wolle, sparen wir ca. 2000.-, die Reise wäre also immer noch toll für 7675.- und insgesamt 42 Tage, Kosten pro Tag und Person: 90.- 

Schauen wir nur auf die 30 Tage Island, ohne An- und Abreise hat es uns 2826.- CHF gekostet, also auch ca. 50.- pro Tag und Person.

Vergleich mit unseren anderen Reisen, Kosten pro Tag für eine Person, ohne Abschreibung und Unterhalt Wohnmobil: 

2014 Nordkap 90.- 
2016 Schottland 60.-
2017 Marokko 50.-
2018 Marokko 50.-
2019 Irland 80.-
2021 Spanien Portugal 50.-
2022 Island 90.- (teurer Diesel, günstiger Eurokurs)

Ausserordentlich teuer war es im Verhältnis zur Länge also nicht.


7.10.2022 - Hallo Rolf Danke für Eure schönen Berichte! Wir haben Island für Mitte Mai bis Mitte Juni 2023 geplant, Eine Frage: was habt Ihr den ca. für den Strom auf den Campingplätzen bezahlt? Ich nehme an eine Pauschale? Ich möchte mir ausrechnen, ob ich eine isländische Gasflasche brauche (neben meiner LPG-Flasche die ich ja nicht befüllen kann) Heizen kann ich auch über unsere e-Patrone der Truma 6E. Danke für Deine Info! Grüsse Jörg

Jörg

7.10.2022 - Hallo Jörg, der Strom ist immer pauschal und ziemlich teuer. Pro Campingplatz meist so um die 500 - 1500 isländische Kronen (Durchschnittlich ca. 7€ pro Tag)
Rolf


Diesen Artikel kommentieren oder Fragen dazu stellen

Artikel Stichwörter