Headbild
Andanens Norwegen 2014
Sie befinden sich: Blog \ Reisebericht

Selbstgemachter Honig

Ohne Bienen

Nach meinem Ausflug bin ich gut wieder zu Hause angelangt und dort erwartetet mich eine Überraschung. Sieben Gläser allerfeinster Honig! Selbstverständlich habe ich diesen heute beim Oster-Frühstück mit einem ganz feinen Stück grossem Zopf genossen. Einfach lecker.


Umso erstaunter bin ich dann, als mir Anita erklärt, dass dies gar kein echter Honig ist. Quasi nur ein Honigersatz aus Löwenzahnblüten. Aber echt jetzt, weder im Geschmack noch im Aussehen von einem normalen Bienenhonig nicht zu unterscheiden. Nur viel, viel günstiger.

Anita zwackte von Hand im Garten 800gr der gelben Blüten des Löwenzahns gegen Mittagszeit, wenn die Sonne am höchsten steht, ab. (Tönt wie in einem Rezept eines Zaubertrankes…).


Diese Blüten werden mit kaltem Wasser abgespült und dann in einem grossen Topf (400g mit 1 l Wasser) mit Wasser und einer Zitrone 15 Minuten aufgekocht und danach über Nacht im Wasser eingelegt lassen. Am anderen Morgen werden die Blüten aus dem Wasser genommen, ausgedrückt und auf den Kompost spediert. Das übriggebliebene Wasser fein gesiebelt, am besten mit Hilfe eines Küchentuchs.

In dieses gelbliche Wasser wird nun eins zu eins Zucker beigegeben, also bei 2 Liter Wasser 2 Kilo Zucker hineinleeren. Diese Suppe nun zwei Stunden köcheln lassen und danach in Gläser abfüllen. Einen Tag später hat man selbstgemachten, leckeren Honig, der gerade mal ein paar Franken für den Zucker und den Strom gekostet hat.

Und echt, man merkt keinen Unterschied zum echten Honig, er ist eher noch aromatischer. Meine Anita ist einfach die Beste!

23.4.2022 - Hallo Anita und Rolf. Da bin ich zu 100 pro einverstanden, weil den richtigen Honig mag ich gar nicht, aber den , den Anita gemacht hat, ist das beste was ich schon gegessen habe. Super. Danke für eure spannenden Seiten, verfolge alles von euch. Weiterhin alles Gute und viele schöne Reisen. Gruss giggi

Gerber Margrith


Diesen Artikel kommentieren oder Fragen dazu stellen