Headbild
Marokko 2017
Sie befinden sich: Blog \ Reisebericht

Stillgelegter Bahnhof und verrostete Lokomotiven

Es gibt sie doch noch, die Perlen von einer vergangenen Zeit.

alte und grosse Loks

Vormittags können wir es gemütlich nehmen, wir haben kein Programm. Aber um 13 Uhr treffen wir einen alten Teamkollegen von mir. Ich bin mit Jann Kirsipuu verabredet, einer der grössten und besten Radrennfahrer meiner Zeit. Er feierte über 120 Siege und doch kennt ihn fast keiner. Warum? Weil er zur ganz seltenen Spezies der Radprofis der 90 Jahre gehört, die nie gedopt haben. So reichte es ihm fast nur zu Siegen in kleineren Rennen, bei den grossen war er jeweils chancenlos, obwohl, er gewann auch Etappen an der Tour de France. Auf dieses Wiedertreffen nach 20 Jahren freute ich mich auf dieser Reise ganz besonders. Wir quatschten auf französisch von vergangenen Zeiten, auch gab er mir noch Tipps für Tallinn und den Rest von Estland.

mit Jann Kirsipuu

Die Verabschiedung viel uns schwer und Anita und ich machten uns dann auf den Weg nach Haapsalu. Dort soll es nach Jann einen alten Bahnhof geben, der nach dem Zerfall der UDSSR stillgelegt und dort ein paar Looks vergessen wurden. Also genau das richtige für uns.

Wir haben nur 100km über gute Strassen zu fahren und treffen dann um 16 Uhr bei diesem Bahnhof ein. Es ist wahrlich ein Bild aus vergangenen Zeiten! Der Bahnhof sieht so aus wie zur Zeit, als dies noch zu Russland gehörte. Das Gebäude ist ziemlich gepflegt mit einem Bahnmuseum drin. Aber es hat schon geschlossen oder öffnet nur Freitags bis Sonntags, so genau verstehen wir die Schilder auf Estnisch und Russisch nicht.

aber in einem jämmerlichen Zustand

Aber die alten riesigen und grossen Dampflokomotiven sehen einfach super aus. Und dann hat es auch noch alte Dieselloks mit Güter- und Personenwagen, alles verrostet und vergammelt. Eisenbahnfreunde würden da wahrscheinlich alle Finger lecken, wenn man diese Lokomotiven restaurieren könnte.

Der Bahnhof hatte bei seinem Bau 1907 den längsten überdachten Bahnsteig Europas, aber 1995 wurde unter Protesten der Bevölkerung die Linie für den Personenverkehr geschlossen und 2004 demontiert. Die da noch stehenden Loks und Züge kommen nun nicht mehr weg und sind bis in alle Ewigkeit an diesen Bahnhof gebunden. Das ehemalige Bahntrasse ist nun ein 50km langer Veloweg.

verrostete und irgendwie doch schöne Wagen

Wir können uns fast nicht sattsehen von diesem nostalgischen Ort. Danach fahren wir nur gerade zwei Kilometer weiter und sind auf einem fantastischen Parkplatz auf einer Landzunge zwischen dem Meer. Wir lieben Estland! Viele leere Parkplätze, ein fast leeres Land mit viel Platz zum Übernachten und strahlend blauem Himmel. Die Sonne wird genau vor unserem Knutschi im Wasser versinken und das gibt sicher noch ein paar gute Fotos heute Abend.

1907 der längste überdachte Perron von Europa

Ach ja, hier hätte es diesen Winter übrigens eine Strasse über das Eis zu den vorgelagerten Inseln gegeben. Das wäre ein Ding gewesen, mit unserem Knutschi auf dem Eis über das Meer zu einer Insel zu fahren. Aber jetzt ist ja alles getaut…


Übernachtung

Haapsalu - Suur Viik****
frei

einfacher Parkplatz direkt am Meer

Koordinaten: 58.953868,23.521843
letzter Besuch: 4.2018

Blog-Suche