Headbild
Stellplatz Orkney Inseln 2016
Sie befinden sich: Blog \ Reisebericht

Unterhaltskosten von 4000.- pro Jahr

Ich bin eigentlich erschrocken, als ich die Unterhaltskosten für unser Womo zusammentrug, 21 Rp / Km oder 47 sFr. pro Übernachtung

In den ersten drei Jahren hat unser Womo 4000.- pro Jahr an Unterhalt gekostet. Eigentlich eine sehr hohe Zahl und da sind die Kosten für die Ferien und Ausbau etc gar nicht eingerechnet. Wenn ich bedenke, dass wir so pro Übernachtung (254 Übernachtungen in drei Jahren) jeweils 47.- sFr. zu den Übernachtungsgebühren des Stellplatzes dazurechnen kann...

Diese Kosten setzten sich wie folgt zusammen:

3x jährlicher Dichtigkeitstest, also nur 3x in drei Jahren... 280.-
Service nach 40‘000 km inkl. Kleinmaterial und Reparatur Bremsverschleissanzeige 2. Jahr 900.-
Service nach 57'000 km inkl. Kleinmaterial und neue Bremsbeläge vorne 3. Jahr 1250.-
6x Wechsel von Sommer- auf Winterpneus oder umgekehrt, inkl. Lagerung der nicht gebrauchten Pneus (lassen wir jeweils in der Garage wechseln) 600.-
Abnutzung und Kauf von zwei neuen Pneus 350.-
Verkehrssteuern drei Jahre Kanton St.Gallen 2727.-
Versicherung Haftpflicht und Vollkasko drei Jahre 5880.-
   
Total Unterhaltskosten Wohnmobil 11'987.-

 

Einschenken tun vor allem die Versicherungen, Steuern und der Service. Der Rest kann fast vernachlässigt werden. Ok, wir haben das Womo als Zweitfahrzeug (aber wer hat das schon nicht), da könnte man es sich überlegen, ob wir eine Wechselnummer zulegen sollen, Einsparpotential bei uns 1400.- pro Jahr!

Nicht viel ändern kann ich bei den Steuern, die sind in meinem Wohnkanton halt höher wie in anderen Kantonen aber immer noch tiefer wie z.B. in Zürich. Ihr Zürcher Wohnmobilhalter tut mir echt leid…

Was mir aber heute Morgen den Nuggi rausgehauen hat, ich habe letzthin ein Kühlgitter montiert und dafür 40 original Klemmscheiben von Fiat organisiert. Das sind so kleine Dinger wie Unterlagsscheiben, die eingeschnitten sind. Materialwert für alle 40 Dinger hochgerechnet so um die 2 €. Aber, man staune,  eine einzige Klemmscheibe kostet 5.- !!  - FÜNF – Schweizer Franken!!!  Eine Frechheit, finde ich. Na gut, ich bin selber schuld, hätte ja vorher fragen können was die Dinger kosten, aber man darf sich dann natürlich nicht mehr wundern, wenn man solche Dinge nichtoriginal übers Internet im Ausland bestellt!

Die Unterhaltskosten des Womos nerven mich überhaupt nicht, wenn ich bedenke, wieviel Freude es mir bereitet, aber diese Klemmscheiben, da bin ich noch nicht darüber hinweg…

28.4.2017 - Habe bei meinem WOMO ebenfalls dasselbstgefertigte Schutzgitter montiert habe bei der LARAG in Wil diese Klemscheiben kaufen wollen die verlangten für das Stück Fr. 2.10 habe mich dan entschieden dies mit Unterlagsscheiben und kleben zu machen. Für das Schutzgitter im Orginal wollten sie Fr. 312.00 haben. im Eigenbau hat mich das nur Fr. 55.00 gekostet, nochmals vielen Dank für deinen Tip und die gute Anleitung. Gruss Roland Gruss Roland

Roland


28.4.2017 - Hallo! Diese Scheiben sind,wie man bei uns in Deutschland sagt, "Pfennigsartikel". Die Scheiben werden unter dem Namen Starlock Sicherungsscheibe für wenige €/Cent pro Stück überall angeboten. Einfach mal bei ebay oder bei google danach suchen. 5 Franken pro Stück ist schon mehr als Wucher. LG und weiterhin viel Erfolg mit eurer schönen HP (bin täglich hier ;) ) René

René


Diesen Artikel kommentieren oder Fragen dazu stellen

Blog-Suche

Artikel Stichwörter