Headbild
Avignon Frankreich 2015
Sie befinden sich: Blog \ Reisebericht

Was für eine Kabelrolle?

Den ganzen Tag bin ich am Überlegen, suchen und studieren, welche Stecker die Kabelrolle haben soll, die ich benütze, das Womo an den Strom zu schliessen.

Das einzige was klar ist: ich will eine Rolle und kein loses Kabel, da ich mich schon in Gedanken Nerve, wenn ich an´s zusammenlegen denke. Am Womo hat es einen CEE Stecker und an den meisten Stellplätzen auch. Aber hier in der Schweiz haben wir ja andere... 

In einem Forum habe ich mich nun lange eingelesen und dort wird gesagt, dass ein Womo immer mit einem Kabel mit CEE-Stecker angeschlossen werden muss. Nach DIN darf das Kabel höchstens 25m lang, H07RN-F und an beiden Enden CEE Stecker sein. Damit ist gewährleistet, dass alle FI-Stecker richtig auslösen und so der grösstmögliche Schutz bietet. 

Brauche ich das wirklich oder soll ich nicht besser eine normale Aussenkabelrolle von 50m zulegen mit entsprechenden Adapter? Wäre leichter und ich hätte an der Kabelrolle aussen noch ein paar Steckdosen. Auf der anderen Seite brauche ich dieses Kabel ja fast täglich wenn wir unterwegs sind, Sommer wie Winter, und da dürfte es eigentlich schon eine gute Qualität haben und auch sicher sein.

Momentan tendiere ich auf ein "richtiges" DIN 25m-Kabel mit CEE Stecker, aufgerollt auf einer Rolle. Da brauche ich an den meisten Stellplätzen keine Adapter und den zu Hause kann ich verkraften. Die Kabelrolle  sollte praktisch sein und muss keine zusätzlichen Steckdosen bieten.

Am besten, ich lasse mich nächste Woche beim Händler mal beraten. Sie sollte aber ungefähr so aussehen wie auf dem Bild. So könnte man sie einrollen, ohne dass die zweite Kupplung dauernd auf dem Boden anschlägt.

 

Nachtrag: nach nun mehr als einem Jahr bin ich überzeugt, den richtigen Kauf getätigt zu haben. Ein 25m-Kabel mit CEE Stecker ohne zusätzlichen Schnickschnack auf einer Rolle aufgerollt. Und das, obwohl ich als Schweizer andere Steckdosen gewohnt bin.

Nachtrag 2: Jetzt nach drei Jahren haben wir plötzlich Probleme mit dem Strom im Womo, wenn wir an Landstrom sind. Nach vielen, vielen Versuchen haben wir schlussendlich die Kabelrolle aufgeschraubt, denn das Kabel muss defekt sein. Und was sehen wir? Es ist nicht wie in der Beschreibung beim Kauf einfach ein Kabel, das aufgerollt wird, sondern innen an der Rolle wurde das Kabel zertrennt, an eine unnötige Sicherung angeschlossen und wieder weitergeführt. Nur, diese Rolle ist nicht wasserdicht und so rostet das Innenleben langsam vor sich hin, bis zuwenig Strom ankommt und nichts mehr geht.

Nachtrag Januar 20.2.2017: Wir haben noch zusätzlich ein 10m Kabel gekauft. So haben wir insgesamt 30m Kabel und der Vorteil: auf einem Campingplatz brauchen wir meistens nur das 10m Kabel, da die Steckdosen ziemlich nahe sind.

Externe Links

5.10.2015 - Diese Kabelrolle war ein guter Kauf. Da es keine zusätzlichen Stecker hat, kann ich sie ohne Probleme im regen oder Dreck stehen lassen, ich muss nie Angst um einen Kurzschluss haben. Allerdings benötigt man einen kleinen Gummi/Spannset um das aufgerollte Kabelende an der Rolle zu befestigen. Aber absolut kein Problem.

- Rolf


11.5.2018 - Hallo Rolf und Anita (und alle Blogleser) Generelle Frage zu Elektroanschluss auf CP im Norden: wo oft kommt es in Skandinavien vor, dass 20-25m Kabel nicht reichen und man 50m benötigt, die man in H07RN-F Qualität als Trommel nirgends findet - max 25m? Ein "Gebastel" aus mehreren Einzelkabel/nAdaptern mit CH/SCHUKO/CEE17 ist mir eigentlich unsympatisch (am Fz haben wir CEE), und das übliche H05-VV für zuhause ist nicht überfahrsicher. Wenn's auf 3-monatiger Reise - NO/SE/FI - "nur 2x" vorkommt, kann man sich mit Basteln behelfen, wenn's aber jeder 2te Platz ist, dann braucht's eine gescheite Lösung, sprich zusätzlich 25m CEE. Was ratet ihr mit eurer langjährigen Erfahrung? Besten Dank für eure Informationen Gruss Philipp

Philipp


11.5.2018 - Hallo Philipp, im Norden ist Strom meistens überhaupt kein Problem. 25m haben bei uns immer gereicht. Dort haben übrigens sogar viele Parkplätze vor den Einkaufscentren Strom, damit man im Winter den Motor vorheizen kann. Ein Zweites Kabel würde ich ganz bestimmt nicht mitnehmen.

Rolf


Diesen Artikel kommentieren oder Fragen dazu stellen

Werbung   siehe Blogeintrag

Blog-Suche

Artikel Stichwörter