Headbild
Marokko 2017
Sie befinden sich: Blog \ Reisebericht

Weiter bis nach Etretat

Viel Zeit haben wir nicht mehr, bis wir zurückfahren müssen, aber ein Besuch der Port d?Aval muss noch sein.

Aiguille und Port d Aval

Für die heutigen 200km haben wir länger gebraucht wie vorgesehen. Na gut, wir waren noch einkaufen und die Einkaufsmärkte mit den Produkten der Region lassen uns eben doch schmöckern, wo viel Zeit draufgeht. Und schlussendlich haben wir wieder viel zu viel eingekauft. Aber wir wollen doch noch so viel probieren…

Na ja, in Etretat kommen wir dann doch noch gut an und besuchen sofort die steilen Küstenfelsen mit ihren natürlichen Torbogen. Eindrücklich und der Besuch hat sich absolut gelohnt. Allerdings ist es schon weit über 16 Uhr und bis zum Amerikanischen Friedhof oberhalb Omaha Beach , den wir noch ansteuern wollten, sind es noch 150km. Schweren Herzens beschliessen wir, langsam den Rückweg anzutreten und die Landungsstrände der Alliierten im 2. Weltkrieg ein anderes Mal zu besuchen. Wir kehren aber ganz bestimmt in diese Gegend zurück.

Wir fahren noch rund 20 km bis nach Fécamp, wo es am Hafen einen riesigen Parkplatz für Wohnmobile mit einer Entsorgungsstation gibt. Es stehen sicher 50 Wohnmobile hier und es kommen immer mehr. Muss wohl bekannt sein oder ist es, dass man hier gratis übernachten kann?

Übernachtung

Fécamp - Quay de Verdun***
Stellplatz

grosser Parkplatz im Zentrum hinter dem Bahnhof

Koordinaten: 49.760320,0.374482
letzter Besuch: 6.2015

Blog-Suche

Artikel Stichwörter