Headbild
Nordkapp 2018
Sie befinden sich: Blog \ Reisebericht

Winterkleider trocken und aufbewahren

In der Garage habe ich neu eine Kleiderstange für die Winterkleider eingebaut.

Kleiderstange in der Garage

Nach nun insgesamt sechs Winterurlauben mit Langlauf, Alpin oder beides können wir kurz sagen: bis jetzt hatten wir zu wenig Platz, die Skianzüge etc. aufzubewahren und schlau trocknen zu lassen, im Gegenzug schleppten wir Campingstühle und -Tisch mit, die wir nur für die Fotos gebraucht haben. Ein Grund also, sich über die Garageneinteilung Gedanken zu machen.

Wenn wir im Winter statt jeweils drei nur einen Campingstuhl mitnehmen und dort dafür eine Kleiderstange für Kleider mit Kleiderbügel montieren, wäre das doch perfekt. Kurz überlegt und passende Idee gefunden.

Ab in den Baumarkt, Kleiderstange von 1.50m Länge, Kleiderstangenaufhänger und 1.40 Rippelschlauch kaufen und ab nach Hause, Materialkosten alles zusammen keine 20€. Eine halbe Stunde später sind die Aufhänger montiert, Stange in den Rippelschlauch gestossen und eingeklinkt. Ging das schnell und einfach!

Den Rippelschlauch habe ich übrigens um die Kleiderstange, dass während der Fahrt die Kleiderbügel nicht dauernd umherrutschen.

Ich habe die Aufhänger aber angeleimt und nicht geschraubt. Ich habe einfach jeweils bedenken, wenn ich Schrauben in die Aussenwand drehen muss, da ist es mir geklebt einfach lieber. Die Kleiderstange musste ich noch auf 1.38m kürzen und fertig. Die Kleiderstange kann ich nun im Winter einstecken und die Kleiderbügle mit den Kleidern aufhängen. Und da dann die Kleider direkt bei der Heizung hängen, sind sie dann auch schneller trocken.

Im Sommer die Kleiderstange zu Hause lassen, da die Kleider wegen den mitgeführten Stühlen dann nicht mehr hängen können…

25.2.2016 - Warum bin nicht ich auf diese gute Lösung gekommen? Ich habe die Kleiderstange im WC montiert, ist aber vom Platz her keine gute Idee. Du schreibst sehr gute Artikel, weiter so! Da ich kein Wintercamper bin, warte ich ungeduldig auf den Frühling. Bin gespannt auf das nächste Thema. Freundliche Grüsse Werner

Werner


Diesen Artikel kommentieren oder Fragen dazu stellen

Blog-Suche

Artikel Stichwörter