Headbild
Broughton Bay England 2016
Sie befinden sich: Blog \ Reisebericht

Wir verkaufen Wohnmobile

Anita und ich werden am Caravan Salon in Bern nicht nur Vorträge halten.

Manchmal kann es ganz schnell gehen, und manchmal noch schneller. Nach dem Besuch des Düsseldorfer Caravan Salons haben wir in einem Blogbeitrag die zum Teil nicht ganz optimale Beratung bei verschiedensten Ausstellern kritisiert. Und da haben wir im Blog die Frage gestellt, ob in der Branche Fachpersonal fehlt. Und dann ging es plötzlich ganz schnell! Keine zwei Tage später waren Anita und ich fast schon engagiert, um am Suisse Caravan Salon unser Können unter Beweis zu stellen und Kunden zu beraten, und zwar besser wie die Verkäufer in Düsseldorf. Jetzt haben wir den Salat, den wir uns selber eingebrockt haben (brockt man Salat ein? Was soll denn diese Aussage überhaupt?) (Diese Redewendung stammt von einer alten Essensgewohnheit: Früher assen arme Leute sehr häufig Suppe mit Brot. Wenn alle am Esstisch versammelt waren, wurde die Suppe verteilt. Das Brot aber «brockte» - heute würde man eher sagen «bröckelte» - sich dann jeder selbst in seine Suppe. Also musste jeder das essen, was er sich selbst «eingebrockt» hatte. Hat also nichts mit Salat zu tun, sondern mit Suppe.) Also, ich bin abgeschweift, auf alle Fälle stehen Anita und ich nun am Stand von Carado und beraten da die Kunden, oder zukünftige Kunden, was sinnvoll ist und was nicht.

Aber ganz so einfach machten wir es uns schon nicht. Nach dem Telefonat mit Michael Sterk, dem Geschäftsführer von Bantam, haben wir es uns gut überlegt, ob wir diese Herausforderung annehmen sollen oder nicht. Aber unsere Neugierde hat gesiegt und mein Ehrgeiz als ehemaliger Profisportler wurde geweckt. Ich kann das doch besser wie die in Düsseldorf, oder? Und ganz ehrlich? Ich würde mich von mir auch beraten lassen! Was gibt es Besseres, als jemand der dieses Fahrzeug im Winter ans Nordkap fährt, über den Atlas bis an den Rand der Sahara steuert, es in- und auswendig kennt, als Kundenberater einzustellen? Als Geschäftsführer von einem Wohnmobilgeschäft hat da der Chef einen guten Zug gemacht…

Also, wer sich am Caravan Salon wegen einem neuen Womo umschaut, im speziellen Carado, bekommt da am Stand eine Top-Beratung von uns, wir geben unser Bestes. Und wenn es doch nicht gut genug ist, gibt es auch noch andere Marken mit anderem Personal…

Ach ja, zwischendurch muss ich dann noch auf die Showbüne, um noch unsere Reisevorträge zu halten. All die, die sich bei uns beraten lassen, dürfen diese Vorträge gratis zuhören (ok, all die anderen auch).

26.9.2019 - Na, dann wünschen wir Euch gutes Gelingen und viele Verkäufe. Da wir auch ein solches Modell (T69L) fahren, kann ich nur beisteuern, dass es sich beim Preis- Leistungsverhältnis kaum was Besseres findet. War beim ersten Ausflug mit dem Heck hängengeblieben. Das seitliche Teil hatte mich mit Dekorstreifen gerade mal glimpfliche Fr. 160.-- gekostet und konnte es sogar selber wechseln. Grüsse

Thoberman


7.10.2019 - naja...eigentlich brockt man sich eine Suppe ein! Aber kulinarisch ist Schweiz und Deutschland eben nicht immer auf gleicher Ebene. ;-) Hier wäre es das Fondue....Käsesuppe mit Brotbrocken oder so...Danke für den immer wieder unterhaltsamen Blog...Lg vom Bielersee

Sigi Schmolke


8.10.2019 - Sehr schön. Meiner Meinung nach ist kompetente Beratung in dieser Branche nicht immer einfach zu bekommen. Daher ist dein mitwirken natürlich eine Bereicherung für den Salon. Ich persönlich bin in meiner noch eher jungen Camper-Kariere soweit das ich mich nach vielen Enttäuschungen dazu entschlossen habe die Technik selbst in die Hand zu nehmen. Nach nur 2 Jahren „Selbststudium“ habe ich bereits mehr Ahnung wie so einige von den selbsternannten Spezialisten in der Schweiz. Zudem ist die Ausführung der arbeiten jeweils auch sauberer. Die Branche ist mehrheitlich veraltet und auf fette Gewinne aus. Es fehlt an Nachwuchs. Viel Erfolg in Bern.

Roger


8.10.2019 - Hallo Rolf und Anita Ich wäre gerne vorbei gekommen in Bern, bin aber bereits di 3. Woche mit KUGA unterwegs in der Ägäis. Total etwa 12 Inseln. Deshalb verpasse ich auch (leider) den Salon. Wünsche gutes gelingen. Sollte Bedarf an Fachberatern herrschen, könnte ich mir das sehr gut vorstellen. Erfahrung und Zeit hätte ich. Viel Erfolg und liebe Grüsse Fredi

Glutz Fredi


8.10.2019 - Die Passende Solaranlage und Umweltfreundliche Komposttoilette für jeden Zweck dazu erhalten Sie bei Regort N. Gnädinger Calandastrasse 1 , 7000 Chur oder Besuchen Sie uns auf dem OLMA Markt Parkstrasse 10 bis 20 Oktober 2019 Tel. 0793900605

- Regort Solarsysteme N. Gnädinger info Miniturbine


9.10.2019 - Carissimi Anita e Rolf, non potrò venire a Berna ma desidero darvi la mia testimonianza su Carado. Mia moglie ed io, campeggiatori dal 1978, abbiamo acquistato il nostro quarto camper nel 2014: Un bellissimo, comodo e funzionale Carado T448 col quale siamo andati in IRAN - Russia - Grecia - Italia e Croazia senza avere mai un problema nonostante abbiamo attraversato strade dissestate con grandi buche. Il rapporto qualità prezzo é eccezionale. Vi auguro tante soddisfazioni e tantissimi chilometri col vostro Camper. Con affetto Enzo

Enzo


15.10.2019 - Das nenne ich "Eier haben"!! Nachdem Ihr das Standpersonal am Caravan Salon Düsseldorf kritisiert habt, macht ihr es nun besser!! Carado ist jetzt nicht gerade die Marke auf unserem Radar, aber vieleicht werde ich Euch mal testen....und natürlich auch bewerten ;) So oder so, ich wünsche Euch einen tollen Salon.

markus stebler


15.10.2019 - Hallo Anita und Rolf,, Jetzt freue ich mich noch mehr auf Bern .. Ich habe soeben einen Kommentar geschrieben und bin am weiter lesen auf eurer Homepage und siehe da, ihr steht am Stand von unserem Favoriten (carado)Also bis Samstag in Bern .. lg Barbara :) :)

Schwendener


Diesen Artikel kommentieren oder Fragen dazu stellen