Headbild
Balderschwang Deutschland 2016
Sie befinden sich: Blog \ Reisebericht

Wohnmobil richtig hinstellen

Der Fiat Ducatos mit Alko-Tiefrahmen hängt 10cm vorne runter

Nach einem Regenschauer bin ich gestern auf das Dach unseres Womos gestiegen und gesehen, dass es einige Wasserlachen hat. Das ist sicher nicht ideal, besser wäre doch, wenn das Wasser vom Dach abfliesst und nicht liegen bleibt. Also mal einige Gedanken darüber.

Wenn unser Womodach leicht nach hinten abfällt oder genau waagrecht ist, haben wir einige nicht so positive Effekte. Hinten tropft das Wasser auf die Stossstange, was deutlich ein lautes toc-toc macht. Dies ist sehr störend, wenn wir drin sind und schlafen wollen. Um dieses Problem zu lösen habe ich schon einiges versucht, aber noch nichts war zufriedenstellend. Des Weiteren haben ich hinten über die gesamte Breite an der Rückwand ziemlich viele Regenstreifen, auch nicht gerade hübsch. Und eben, auf dem Dach habe ich eine Wasserlache, die durch einen verleimten Kabelkanal noch vergrössert wird. Wenn mein Womodach also leicht nach vorne geneigt ist, habe ich diese Problemchen nicht. Kein toc-toc, vorne nur ein Regenstreifen und keine Wasserlache auf dem Dach.

Wenn das Womo ganz gerade steht, ist das Dach leicht nach vorne abfallend, alles perfekt. Ist darum der Fiat Ducato so gebaut dass er leicht nach vorne abfällt? Die Hinterachse ist beim ALKO-Tiefenrahmen ca. 10cm tiefer eingebaut wie die Vorderachse, dadurch, wenn beide Achsen auf waagrechten Untergrund stehen, fällt der Ducato vorne ca. 10 cm ab, was auf dem Dach ein Gefälle von ca. 2% nach vorne ergibt (auch im Innern). Bei den Betten finden es die meisten Menschen angenehmer, wenn der Kopf ganz leicht höher liegt wie die Füsse, beim Fiat also perfekt, wenn man mit dem Kopf nach hinten liegt.

Unser Abstellplatz beim Womo fällt aber genau in etwa diese zwei Prozent nach hinten, so, dass unser Womodach genau plan ist und das Wasser also nicht wirklich abfliesst und hinten eben ziemlich viele Reigenstreifen fabriziert. Ich muss also mein Womo auf dem Abstellplatz zu Hause entweder drehen oder hinten auf die Keile fahren, damit das Wasser schneller vom Dach fliesst und keine Lachen hinterlässt und dadurch moosig und dreckig wird.

Im Strassenbau wird übrigens mit 0.5% Gefälle gerechnet, damit Wasser abfliessen kann, ist es weniger, bleibt es eben liegen und bildet Pfützen...

5.5.2017 - Ich glaube es nicht da bin ich also nicht der einzige der das mit derwasserlache hat.ich ärgere mich dass bei meinem Laika ein so fataler Konstruktionsfehler vorhanden ist.trotzdem ich hinten auf die keile fahre bleibt genau vorne bei der silikonfuge ein restwasser stehen von >1cm höhe was doch bestimmt nicht gut für die fuge ist.keiner weiss dazu eine Lösung ausser dass ich die dichtigkeitsprüfung jährlich machen muss und danach??? also ich leide mit. Gruss. André

André


7.5.2017 - Die Aussagen im Blogbeitrag sind alle richtig - allerdings ist bei Fahrzeugen aus dem Capron Werk (Orange Camp, Carado, Sunlight etc.) ist nicht der ALKO Tiefrahmen verbaut, sondern der FIAT Tiefrahmen. Gruss Jens

Jens


Diesen Artikel kommentieren oder Fragen dazu stellen

Blog-Suche

Artikel Stichwörter