Headbild
Dubrovnik Kroatien 2015
Sie befinden sich: Blog \ Reisebericht

Wohnmobilreisen sind umweltfreundlich

So eine Meldung freut mich natürlich und ich musste da sofort genauere Infos haben.

Die Untersuchung hat das Öko-Institut in Freiburg (DE) durchgeführt. Es kommt klar zum Schluss, das Wohnmobilreisen umweltfreundlicher sind wie Flugreisen oder Reisen mit dem PW. Und eine Übernachtung im Wohnmobil nur gerade 1,5kg CO2 produziert, im Gegensatz zu 17kg einer Hotelübernachtung. Die wichtigsten Gründe: im Wohnmobil ist der Strom- und Wasserverbrauch um ein vielfaches geringer, viele Wohnmobilfahrer produzieren sogar den eigenen Strom sauber und umweltfreundlich.

Die Autos verbrauchen auch immer weniger und verpesten die Umwelt weniger. Bei Reisen innerhalb Europa gewinnen die Wohnmobile immer gegen die Flugzeuge.

Das einzige, das umweltfreundlicher ist, sind Busreisen mit Hotelübernachtungen, da Busse meistens gut ausgebucht sind. Autoreisen mit Campingplatzübernachtungen sind ungefähr gleich wie Wohnmobil und Stellplatz. Je mehr Personen reisen, desto besser kommt das Wohnmobil weg.

„Die Reise mit dem Motorcaravan ist insgesamt gekennzeichnet durch geringe Emissionen pro Übernachtung. Vor allem bei kurzen Fahrten und naheliegende Ziele haben Urlaubsreisen mit dem Motorcaravan eine sehr günstige Klimabilanz” - Pressemitteilung des Ökoinstituts.

Fairerweise muss man sage, Eisenbahnreisen wurden nicht verglichen…

Externe Links

Werbung   siehe Blogeintrag

Blog-Suche

Artikel Stichwörter