Headbild
Andanens Norwegen 2014
Sie befinden sich: Blog \ Reisebericht

Womo neu abgedichtet

So, unser Knutschi ist vom Händler wieder zurück.

Heute konnte ich unser Womo nach der Hauruckaktion beim letzten Regen wieder holen. Das wichtigste zuerst: Feucht ist es innen niergends! Nachdem wir ja bemerkt haben, dass hinten bei Starkregen etwas Wasser eindringt und im Innenraum die Matratze nass wurde. Wir konnten das Womo sofort dem Händler bringen und die haben nun die Kabeldurchführung der Rückfahrkamera neu abgedichtet. Allerdings haben sie keine undichte Stelle entdeckt, und nun sind wir nicht ganz sicher, ob das Wasser überhaupt dort eingedrungen ist. Die andere Möglichkeit wäre das obere mittlere Bremslicht ist nicht ganz dicht. Auf alle Fälle drang bei einem halbstündigen künstlichen Regen durch einen Wasserschlauch kein Wasser mehr ein. Die Feuerprobe wird dann am Montag erfolgen, der Wetterbericht hat den ganzen Tag starken Regen.

Wenn es da den Montag gut übersteht, ist alles perfekt, ansonsten muss dieses Bremslicht auseinander genommen werden.

Als Tipp vor der Reparatur bei trockenen Wetter: schon da mit dem Schlauch den Regen simulieren, und wenn Wasser eindringt nach der Reparatur nochmals dann weiss man, dass man die undichte Stelle gefunden hat. Da wir nicht schon vorher mit dem Schlauch bewässert haben, sind wir nun nicht ganz 100% sicher. Aber ein Kompliment an unsere womoverkauf.ch, mit dem Service bin ich jetzt nach über zwei Jahren immer noch sehr zufrieden

Blog-Suche

Artikel Stichwörter