Headbild
Griechenland 2017
Sie befinden sich: Blog \ Reisebericht

Zeit, das Womo zu warten

Es gibt ein paar Arbeiten, die jetzt ganz sinnvoll wären

so muss es ja nicht aussehen...

Wir dürfen nicht verreisen und nicht irgendwohin campen gehen. Um unserem geliebten Hobby dennoch zu frönen, könnte man nun jetzt am Womo ein paar Arbeiten machen, die man sonst irgendwie immer wieder aufschiebt. Hier ein paar Dinge, die gut fürs Womo sind und ein paar gegen die Langweile oder die Reisesehnsucht.

Dieseltank füllen

Das finde ich ziemlich wichtig. Bei den grossen Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht bildet sich in der Luft des Dieseltanks Kondenswasser. Je mehr Wasser im Diesel ist, desto grösser ist die Gefahr, dass sich im Tank die Dieselpest bildet. Ist kein Virus, aber ein Pilz, der zu hohen Kosten führen kann. Darum sollte man schauen, dass möglichst wenig Luft im Dieseltank ist, also den Tank ganz füllen. Fährt also zur nächsten (nicht übernächsten) Tankstelle und füllt ganz. Momentan ist er in der Schweiz günstiger wie auch schon.

Es würde bei längeren Standzeiten auch nichts schaden, ein Additiv in den Tank zu schütten. Dies verhindert die Dieselpest und tut dem Motor gut (laut Aussage der Hersteller).

Reifendruck erhöhen?

Der TCS empfiehlt, dass man momentan beim nichtgebrauchten Auto den Reifendruck leicht erhöhen sollte. Bei den Wohnmobilen ist dies aber meiner Meinung nicht nötig, da wir CP Reifen fahren. CP heisst übrigens nicht Camping, sondern Commercial, Reifen mit verstärkten Seitenwänden. Zu den Reifenbezeichnungen

Dach reinigen

Endlich hat man mal Zeit, das Dach gründlich zu reinigen. Auch bei den Kabelkanälen der SAT- oder Solaranlage. Man wird staunen, dass es doch schon langsam etwas grünlich schimmern könnte…

Abwassertank reinigen

Der Abwassertank zu reinigen, wäre auch nicht schlecht, schliesslich könnte der dann schon ziemlich müffeln, wenn man Dreck drin hat und bei der nächsten ausfahrt das Nudelwasser reinleert. Dann regt man sich auf, warum man diesen Tank nicht schon lange gereinigt hat. Aber Achtung, schauen, dass das Abwasserventil geschlossen ist. Schnell hat man eine clevere Maus, die sich im Abwassertank ihr Zuhause einrichtet und bei ihrem Ableben einen fürchterlichen Gestank verbreitet.

Frischwassertank reinigen

Wenn einem ganz langweilig ist und man es schon lange nicht mehr gemacht hat, kann man das ja nun auch noch erledigen. Eine Anleitung dazu haben wir schon mal beschrieben.

Was macht ihr denn so momentan mit dem Womo? Hat noch jemand eine Idee?


3.4.2020 - Hallo ihr zwei, triste Zeit in jeder hinsicht. Mein Womo ist noch im Winterschlaf in der Garage, und dort bleibt es auch, denn wenn ich es nicht sehe, tuts weniger weh. Trotz allem, schöne Zeit und bleibt gesund. Grüsse vom Zürcher Oberland Werner

Werner


3.4.2020 - Hallo ihr zwei, unser Womo ist immer noch in der Garage und fristet den verlängerten Winterschlaf. Arbeiten habe ich eigentlich über den Winter fast alle erledigt, ausser den Einbau einer Rückfahrkamera. da ich nicht so der Onlineeinkäufer bin, wollte ich das von mir favorisierte System beim Händler kaufen, leider habe ich zu lange damit zugewartet. Nun, da wir ende Mai eh nicht nach Sardinien fahren können, pressiert das auch nicht. mal gucken, wann das Turboschneggli wieder auf die Strasse darf. Gruss, Astrid und Hansuli

Hansuli +Astrid


6.4.2020 - Frischwassertank reinigen geht aber eigentlich mit fahren einher, was nun derzeitig eher nicht angeraten ist.

- Theo


Diesen Artikel kommentieren oder Fragen dazu stellen