Headbild
Marokko 2018
Sie befinden sich: Unsere Reisen \ Reiseberichte

Reisebericht

Erster Winterurlaub 2.1.2015

Endlich konnten wir wieder losdüsen und sind nun im Skiort Lenzerheide gelandet.

Endlich um 17 Uhr konnten wir wiedereinmal losfahren. Es ist ja schon gigantisch lange her, seit wir die letzte Reise machten. Anita musste noch bis 16 Uhr arbeiten, ich habe unser Knutschi beladen und danach starten wir Richtung Lenzerheide. Wir wollen uns da in einer Woche Skilanglauf wieder in Topform bringen. Allerdings regnete es, als wir abfuhren und es regnete immer noch, als wir hier in den Bergen ankommen. Nun ist es allerdings Sternen klar und morgen bis Mittag sollte schönstes Wetter sein.

Bis jetzt haben wir noch nciht viel gesehen, darum werde ich morgen mehr und schönere Fotos hochladen. Das Abendessen gestalteen wir mit allen resten von den Festtagen, Lachs, Kalbspastete, Zopf, Käse und so weiter. Hunger haben wir aber noch nciht gross, wir sind immer noch "Weihnachtssatt".

Übernachtung

Lenzerheide - St.Cassian****
Camping

Super Winterplatz, sehr sonnig

Koordinaten: 46.698282,9.558732
letzter Besuch: 1.2015

Wintercamping und Wasser 3.1.2015

Na ja, wir hatten heute Wasserprobleme, zuerst im Wassertank danach draussen von oben...

Anita als Schlauchkupplung

Gestern Abend als wir parkiert und eingerichtet waren, merkten wir, dass wir kein Frischwasser mehr im Tank hatten. Was war los? In der Kälte zu Hause hat das Frostschutzventil des Boilers geöffnet, und nun rann während der ganzen Fahrt kontinuierlich unser Wasser dort raus und als wir ankommen, waren gerade noch ein paar Liter im Tank. Gestern war das Problem auf heute verschoben worden und nun haben wir heute.

Das Ventil war schnell geschlossen, der alles erlösende Frischwasserhahn auf dem Campingplatz ist in sichtweite. Was machen? Mit dem Knutschi über das schneebedeckte, aalglatte Sträschen dorthin fahren, mit der Gefahr, zu spulen und die Schneeketten montieren zu müssen oder mit unserem Schlauch versuchen, den Wasserhan vom Stellplatz aus zu erreichen? Die Gefahr beider Möglichkeiten: zum Gespött der Campingnachbarn zu werden. Guter Rat ist teuer. Unauffällig drei mal die Distanz abschreiten, ob unser 20m und der 10m Schlauch zusammen reichen. Es wird verdammt knapp! Aber wir probieren es. Und es hat gereicht! Aber wir mussten auch noch den Wasserschlauch des Campingplatzes benutzen, diesen mit unserem zusammenfügen und in unseren Wassertank führen. Es hat ganz knapp gereicht, kein Meter weiter hätten wir stehen dürfen. Aber wir sind richtig stolz. Und sicher nicht so blöd, wie unser Nachbar, der mit der Spritzkanne 6mal hin und her laufen musste...

Danach sind wir mit den Langlaufski in das Zentrum der Lenzerheide und haben noch eingekauft, was uns fehlt. WC-Papier, Haushaltspapier und den Langlaufpass.

Jetzt ab 17 Uhr hat es begonnen, in strömen zu regnen und es schifft immer noch. 2 Grad Aussentemperatur und es will einfach nicht kälter werden.

Übernachtung

Lenzerheide - St.Cassian****
Camping

Super Winterplatz, sehr sonnig

Koordinaten: 46.698282,9.558732
letzter Besuch: 1.2015

Technik hat auch Vorteile 4.1.2015

Ich bin wieder mal begeistert über die Technik, besonders über meinen Fotoapparat Canon EOS 70D

Diesen Fotoapparat habe ich letztes Jahr von Anita als Geschenk bekommen und wir beide sind immer noch begeistert davon. Anita hat unsere Norwegenfotos aus dem fahrenden Wohnmobil gemacht, und fast alle sind scharf und gut geworden. Auch die Fotos abends oder gar in der Nacht ohne Blitz werden einmalig. Die ISO-Empfindlichkeit kann man bis auf 12800 hinaufschrauben, so werden auch die Fotos bei Dunkelheit noch richtig gut und die Stimmung der Lichter sensationell, ohne dass man vom Fotografieren etwas verstehen muss. Aber das Beste habe ich heute wiedermal ausprobiert: Via WLan kann ich den Fotoapparat mit dem Handy verbinden, und über das Handy Bildqualität, Einstellungen und den Auslöseknopf steuern. Kamera auf das Stativ, hinsetzten und auf dem Handy den Auslöseknopf drücken. So ist unser heutiges Foto entstanden.

Ach ja, noch zu heute: es hat die ganze Nacht wie aus Kübeln geschifft, am morgen dann noch 1cm Neuschnee hingeschneit. Wir hatten wirklich Angst, dass heute alles grün sein wird. Aber welch staunen: man sieht fast keinen Unterschied zu gestern bei der Schneehöhe. Ist denn gar nichts geschmolzen? Am Mittag drehten wir auf den Langlaufskis noch eine Skatingrunden, eventuell gehe ich heute abend dann nochmals. Die beleuchtete Loipe ist nur gerade 100m von unserem Standort entfernt.

Übernachtung

Lenzerheide - St.Cassian****
Camping

Super Winterplatz, sehr sonnig

Koordinaten: 46.698282,9.558732
letzter Besuch: 1.2015

Erster grosser Wintertest 5.1.2015

In der Nacht fiel das Thermometer aussen bis auf -9 Grad und dadurch hatten wir innen nur noch 13 Grad, brrrr...

der gezogene Vorhang bei der Fahrerkabine

Aber alles ist erklärbar. Diese Nacht liessen wir unsere Heizung Truma Combi 6 nur mit Strom laufen und auch nur auf der Stufe 1. Durch die kalte Nacht hielt dann die Heizung nicht ganz mit und wir erwachten um 3 Uhr mit nur noch 13 Grad Innentemperatur. Schnell wieder auf Gas umgestellt und schon schliefen wir bei steigenden Temperaturen wieder ein.

Morgens bin ich um 7 Uhr aufgestanden, auf meinen Fahrersitz und habe am Computer meine Pendenzen abgearbeitet. Noch im Pyjama merkte ich dann, dass ich eiskalte Füsse bekam. Unter dem gezogenen Vorhang zur Windschutzscheibe hin blies mir eine ziemliche frische Brise direkt auf die Füsse. Wenn ich diesen Kaltluftstrom elimieren könnte, wäre es Nachts sicher ziemlich viel wärmer.

Es ist bei teilintergrierten Wohnmobilen ja immer ein Problem, die Fahrerkabine ist sehr schlecht isoliert und dort dringt viel Kälte ein. Darum haben wir bei Kälte diesen Vorhang gezogen und auf der aussenseite der Windschutzscheibe und Türscheiben noch eine isolierende Isomatte drauf. Aber es zieht noch ziemlich kalt unter dem Vorhang durch. Bis Anita sich diesem Problem annahm und es schnell gelöst hatte. Einfach nur den Vorhang schön straff ziehen, kein gewurschtel bei der Handbremse und oh Wunder, plötzlich reicht er bis zum Boden! Super gemacht. Diese Nacht versuchen wir es wieder nur mit Strom zu heizen. Mit dem besser gezogenen Vorhang und auf Stufe 2 sollten wir diese Nacht ohne Gas auskommen. Die Nacht wird ähnlich kalt wie heute.

Ach ja, der isolierte Abwassertank hat die Nacht problemlos überstanden, kein Wasser eingefroren.

Tagsüber wenn die Sonne scheint, haben wir den Vorhang nicht gezogen und auch die Isomatte auf der Frontscheibe runtergeklappt. So heitzt uns die Sonne hinter der Scheibe gleich noch unser Knutschi auf. Wir versuchen, nicht allzuviel Gas zu brauchen, da wir zwei festeingebaute Gasflaschen haben, müssten wir mit dem Knutschi zu einer LPG-Tankstelle fahren, um sie wieder zu füllen. Einfach tauschen mit einer neuen hier auf dem Campingplatz funktioniert nicht. Bis jetzt haben wir 2/3 einer Flasche gebracht, nach drei Nächten. Unser Gas muss noch bis nächsten Sonntag reichen, da fahren wir wahrscheinlich schnell nach Hause, Anita muss am Montag arbeiten und dann könnten wir auftanken und wieder losfahren.

Das Wetter war heute übrigens prächtig und auf den Langlaufskis waren wir auch noch.

Übernachtung

Lenzerheide - St.Cassian****
Camping

Super Winterplatz, sehr sonnig

Koordinaten: 46.698282,9.558732
letzter Besuch: 1.2015

Es klappt 6.1.2015

Wir bringen unser Wohnmobil auch ohne Gas warm und erklären hiermit unser Knutschi als wintertauglich.

Heute morgen hatten wir noch angenehme 19 Grad im Schlafbereich, also völlig ausreichend. Unsere Heizung Truma Combi 6 kann das Knutschi auch nur mit Strom in einer Winternacht warm halten. Ein paar manuelle Massnahmen reichen dazu völlig. Wir haben eine Wolldecke zu einer langen Rolle geformt und unten der Länge nach unten am Vorhang deponiert. So kommt bedeutend weniger kalte Luft in den Wohnbereich. Und weil wir so Gas sparen können, sind wir nicht gezwungen, innerhalb zweier Wochen unser Wohnmobil zu einer LPG-Tankstelle zu fahren.

Morgens arbeite ich in unserem Knutschi, bis Anita fertig ausgeschlafen hat, danach gehen wir gegen Mittag auf die Langlaufski und nutzen die Sonne und den blauen Himmel aus. Nach dem Langläufeln arbeite ich wieder am Compi, denn Geld muss ich ja auch noch verdienen (leider).

Übernachtung

Lenzerheide - St.Cassian****
Camping

Super Winterplatz, sehr sonnig

Koordinaten: 46.698282,9.558732
letzter Besuch: 1.2015

Technik hat auch Vorteile 2 7.1.2015

Wir haben einen kleinen Canon Selphy Drucker dabei, der hin und wieder sehr gute Dienste tut.

Der Drucker kann zwar keine A4 Blätter ausrucken, aber Postkarten und Klebevisitenkarten für Fotos in unser Bordbuch macht er perfekt. Und da wir uns hier einen Jahreslanglaufpass gekauft haben, der nur mit Foto gültig ist, kam der Drucker perfekt. Auf dem Laptop jeweils ein gutes Portrait im Fotoarchiv suchen, auf Klebevisitenkarten ausdrucken, mit der Schere zuschneiden und auf den Langlaufpass kleben und fertig. Bin wieder mal richtig stolz.

Ach ja, der Drucker druckt mit dem Thermoverfahren, in Fotoqualität und keine Tinte die verklebt, bei langen nichtgebrauch. Und bis jetzt hat weder Kälte noch Geschüttel die Qualität der Fotodrucks vermindert. Selbsgedruckete Postkarten haben wir schon vom Nordkap verschickt.

Wir haben heute übrigens noch Besuch von Marco erhalten, er wird bis Sonntag seine Ferien mit uns verbringen. Morgen müssen wir ihm noch Langlaufskis mieten, damit er uns auf der Piste dann folgen kann.

Meine Königin wurde heute mit einem Tag verspätet tatsächlich wieder Königin. Aber das bin ich mich schon gewohnt, ich gewinne nur, wenn ich den Dreikönigskuchen selber aufessen, isst sie nur ein Stück, gewinnt sie.

Externe Links

Übernachtung

Lenzerheide - St.Cassian****
Camping

Super Winterplatz, sehr sonnig

Koordinaten: 46.698282,9.558732
letzter Besuch: 1.2015

Ich bin rundum zufrieden 8.1.2015

Alles klappt, meine Langlaufform wird besser und wir haben unser Winterknutschi immer besser im Griff.

der gedeckte Tisch mit dem kleinen Raclette-Ofen

Auch das Nachtessen hat zur guten Laune beigetragen. Wir haben zu dritt ein feines Raclette im Wohnmobil genossen. War das fein!

Nach einem ausführlichen Frühstück gingen wir dann wieder Langlaufen. Unsere Form wird immer besser und ich bin schon ganz zufrieden. Noch mehr hat sich dann meine Laune gesteigert, als ich die Post vom Engadiner Skimarathon erhielt, an dem ich mich angemeldet hatte. Ich habe die Startnummer 8771 und kann dieses Jahr aus der Hauptklasse A starten. Das letzte Jahr musste ich wegen erstmaliger Teilnahme im hintersten Block bei den Volksläufern starten und nun kann ich drei Klassen weiter vorne starten. Ganz knapp hinter der Eliteklasse. Nun bin ich natürlich motiviert, anfangs März den Sprung zu den Eliten zu schaffen... Kommt mein sportlicher Ehrgeiz zurück?

Unser Knutschi bewährt sich super im Winter, jetzt haben wir auch die Wärmeverteilung noch besser im Griff und Nachts bei Aussentemperatur bei -9 Grad bleibt es innen ohne Gasunterstützung 17 Grad warm. Was will man mehr? Klar, wir könnten Gas zuschalten und dann hätten wir im nu noch viel wärmer, aber solange niemand von meinen Mitreisenden reklamiert...

Ach ja, heute Abend während ich arbeite, schauen Anita und Marco im TV das Märchen "Der Wolf und die sieben Geisslein" aber das darf ich nicht schreiben, sie genieren sich....

Übernachtung

Lenzerheide - St.Cassian****
Camping

Super Winterplatz, sehr sonnig

Koordinaten: 46.698282,9.558732
letzter Besuch: 1.2015

Tagsüber schön, Nachts regnet es in strömen 9.1.2015

Mischt, ich hoffe es gibt morgen hier noch Schnee...

Zum Glück haben wir heute noch einige Kilometer auf den Langlaufskis gemacht. Wir werden immer besser und unser Laufstil nähert sich den der Profis, nur mit der Kondition happert es noch. Aber das ist ja nicht so schlimm.

Jetzt Abends regnet es wie aus einer Giesskanne, unser Aussenfühler gibt jetzt um 22:30 Uhr immernoch +1.5 Grad an auf 1500m über Meer ! Schade, wenn es so weitermacht bis am Morgen hat es dann wirklich keinen Schnee mehr. Tagsüber soll es morgen auch über Null Grad haben und der Schnee kommt erst ab Sonntag Mittag. Hoffen wir, dass diese Wetterprognose stimmt.

Innen haben wir kuschelige 24 Grad, und das nur mit Elektroheizung...

Übernachtung

Lenzerheide - St.Cassian****
Camping

Super Winterplatz, sehr sonnig

Koordinaten: 46.698282,9.558732
letzter Besuch: 1.2015

Es wird wärmer 10.1.2015

Heute hatten wir fast einen Hitzetag mit 10 Grad.

Der restliche Schnee schmilzt, die Loipe ist pflotschig und streng, aber dennoch in erstaunlich gutem Zustand. Ab morgen Vormittag soll es wieder ein bisschen schneien. Wir haben heute nicht viele Kilmeter gemacht, dafür gönnten wir uns am Nachmittag einen Besuch im Sportzentrum und dem dortigen Hallenbad. Vor allem das 35 Grad warmen Aussenbad hat es uns angetan. Und von der Wasserrutschbahn, wo wiedermal nur ich runterrutschte mit allen anderen Kindern. Für Anita und Marco war sie wahrscheinlich zu steil... 

Abends gingen wir dann noch fein Pizza essen und machen es uns danach im Knutschi gemütlich. Ich holte mir endlich wiedermal ein PC-Spiel hervor und vertrieb mir die Zeit mit einem Aufbau einer Zivilisation. Endlich mal nicht arbeiten ;-)

Übernachtung

Lenzerheide - St.Cassian****
Camping

Super Winterplatz, sehr sonnig

Koordinaten: 46.698282,9.558732
letzter Besuch: 1.2015

Zu Hause im Büro 12.1.2015

Gestern Abend sind wir mit dem PW nach Hause gefahren. Marco muss für eine Woche in die Schule, Anita musste heute arbeiten und ich arbeite von zu Hause aus.

Aber morgen früh gehen Anita und ich wieder rauf zu unserem Knutschi. wir haben es nun den ganzen Tag und die letzte Nacht alleine gelassen. Es tut schon etwas weh... Aber schon bald sind wir ja wieder bei ihm.

Da es gestern morgen zuerst geregnet und dann geschneit hat, gab es rund 10 cm Neuschnee. Für die Loipe absolut nötig und die LAndschaft sieht nun uach wieder viel schöner aus. Ich freue mich schon auf morgen, bis ich die Langlaufski wieder anschnallen kann.

Reisestrecken

unseres Reisestrecke