Headbild
Isle of Skye 2016
Sie befinden sich: Blog \ Reisebericht

Ab an den Atlantik

Oder hat es doch zu viele Leute?

Nächsten Montag können wir für zehn Tage mit dem Wohnmobil wegfahren. Eigentlich würden wir seit langen wieder gerne mal das Meer sehen. Die Frage ist nur, wo? 

Anita und ich haben nun die Atlantikküste in Frankreichs ins Visier genommen. Zwischen Nantes und Biarritz kennen wir die Gegend noch nicht. Auch ich kann mich eigentlich auch an nichts mehr viel Erinnern, obwohl ich dort früher schon einige male herumgekurvt bin. Die Gegend und das Meer sind sicher fantastisch dort, gemäss Karte gibt es auch sehr viele Stellplätze. Also genau das Richtige für uns.

Aber wie ist es dort eigentlich im Hochsommer? Finden wir noch Platz auf den Stellplätzen? Ist alles überlaufen? Oder gibt es noch genügend Platz? Wie könnte man das überhaupt herausfinden?

Da wir nie etwas reservieren und einfach darauf los fahren, lassen wir uns überraschen. Falls es an der Küste tatsächlich zu viel Leute hat, fahren wir einfach ins Hinterland oder in die Pyrenäen. Wir finden aber sicher eine Lösung.

Nächsten Montag Morgen werden wir uns auf die Reise machen. Wie vielfach am ersten Tag, werden wir viel und lange fahren, aber dann sind wir Dienstag schon in der Gegend dort und können es dort geniessen. Bis dahin gilt noch einiges im Büro fertig zu machen, aber noch viel wichtiger, Womo-Reiseberichte von der Gegend zu lesen. Das gibt immer die besten Eindrücke und man kann sich dann schon auf vieles freuen.

Stellplätze habe ich schon viele gefunden, Sehenswürdigkeiten gibt es auch einige. Jetzt muss dann noch alles etwas sortiert und die Route in ungefähr festgelegt werden. 10 Tage Zeit, nicht alle Welt, aber immerhin.

21.7.2021 - Einen wunderschönen Platz am Atlantik haben wir in Biscarosse-Plage unter Pinien direkt hinter den Dünen neben dem Campingplatz gefunden. Sehr weitläufig. https://goo.gl/maps/9AgkiFX3kFMP3qRD9. Viele Grüße.

Christian Valder


21.7.2021 - Viel Spaß, vor Corona waren wir die letzten 10 jahre jedes Jahr 14 Tage in den Osterferien oder in den Herbstferien dort zwischen soulac-sur-mer und Saint-jean-de-luz, als auch im hinterland und den weinbaugebieten bis st emilion. wir waren nur auf den reinen wohnmobilstellplätze oder auch auf weingütern. Schon als jugendliche war ich regelmässig bei Bordeaux und lacanau. wir hoffen, dass im oktober es möglich ist, wieder dort hin zu fahren. schöne reise und wir sind neugierig auf erue berichte

Trudchen


22.7.2021 - Hallo Zusammen Wenn die Zeit noch reicht, macht doch mal unten noch "um's Eck" rum. Biarritz bis San Sebastian. Tolle Gegend und insbesondere San Sebastian, oder auch Donostia genannt, kulinarisch eine Herausforderung. Im positiven Sinne. Nicht zuzunehmen wird hier schwierig. Apropos Sommer. Wie macht Ihr das eigentlich, wenn es draussen 33° hat und drinnen evtl. noch ein paar Grad mehr? Habt Ihr Klima? Oder eine andere Lösung? Viel Spass auf jeden Fall schon mal. Grüsse Alexander

- Alexander


22.7.2021 - Die Insel Noirmoutier ist auch einen Besuch wert. Campingplatz "Les Oncheres" in Barbatre: Platz in der Nähe der Dünen weit weg vom Schwimmbad. Ist nicht so überlaufen wie der Rest der Küste.

Alfred


Diesen Artikel kommentieren oder Fragen dazu stellen