Headbild
Nordschottland 2016
Sie befinden sich: Blog \ Reisebericht

Wohnmobil im Freien überwintern

Braucht es dringend eine Einstellhalle oder geht es auch im Freien? Besser draussen überwintern wie in einem feuchten Gebäude...

Wohnmobil überwintern

Wir benützen unser Wohnmobil auch im Winter, aber trotzdem machen wir uns Gedanken, wie wir es möglichst lange gut erhalten können. Leider haben wir bis jetzt keine Gelegenheit, unser Wohnmobil irgendwo unter zu stellen, aber ist das wirklich so schlimm?

GFK und Sonne

Es gibt unterschiedliche Witterungseinflüsse. Regen schadet einem Wohnmobil nichts, sofern es überall dicht ist. Schlimmer ist das Sonnenlicht, genauer die UV-Strahlung. GFK, das Material der Aussenhülle der meisten neuen Wohnmobile, wird mit den Jahren porös und brüchiger. Allerdings sind die Wohnmobile ja genau für Sonne gebaut, denn wenn wir im Hochsommer in Italien stehen, macht sich niemand Gedanken über diese schädlichen Sonnenstrahlen am Auto. Also wird diese Strahlung im Winter bei flacher Sonne auch dem Wohnmobil nicht wirklich viel anrichten können.

Feuchtigkeit

Am schlimmsten ist Feuchtigkeit allgemein. Bei langen Nebelperioden kann man nicht viel dagegen tun, was man aber auf keinen Fall sollte, unter dem Wohnmobil Rasen oder andere Pflanzen haben. Denn dort ist es permanent feucht und der Boden des Fahrzeuges kann bei idealen Bedingungen wirklich schnell rosten. Im Schnee sammelt sich mit der Zeit auch Feuchtigkeit an und damit steigt die Rostgefahr. Allerdings rosten eher die Basisfahrzeuge wie der Aufbau selber.

Abdeckplane

Abdeckplanen helfen vor allem gegen die UV-Strahlung, allerdings muss man denn da schon sehr genau achten, dass unter der Plane genügend Raum bleibt, um die Luftzirkulation zu ermöglichen. Ohne diese Zirkulation wird es mindestens vom Kondenswasser feucht. Bei uns ist dieses Wochenende wieder Föhn angesagt, Wind mit bis zu 100 km/h und darum habe ich auch nie eine Plane um mein Womo. Eine nicht richtig befestigte Plane verursacht mehr Schäden, wie keine…

Tipps im Freien überwintern

Wenn man also ein paar Tipps befolgt, kann ein Wohnmobil im Freien problemlos überwintert werden.

  • Nicht auf bewachsenen, sondern auf asphaltierten oder anderen festen Untergrund stellen
  • Wenn es zugedeckt wird, unbedingt auf gute Belüftung unter der Plane achten
  • Spätestens nach ca. zwei Wochen vom Schnee befreien
  • Abwasserrohr schliessen, so dass sich dort keine Nager einnisten können
  • Jeden Monat einen Kontrollgang und bei Anzeichen von Mäusen oder ähnliches, sofort handeln.
  • Alle zwei Monate die schwarzen Regenwasserstreifen reinigen
  • Besser im Freien abstellen, wie in einem feuchten Gebäude oder Scheune

Blog-Suche

Artikel Stichwörter