Headbild
Avignon Frankreich 2015
Sie befinden sich: Unsere Reisen \ Reiseberichte

Reisebericht

Ankunft in Balderschwang 16.1.2016

In der ersten halben Stunde hätte ich schon wieder Material für vier Tage womoblog?

Nach nur 70km Fahrt kommen wir im tiefen Winter in Balderschwang an, 40cm Neuschnee! Als erstes müssen wir frisches Wasser füllen, da wir mit leerem Tank gereist sind. Bei der Wassertanksäule anhalten, ums Womo laufen und schon steigt ein andere Womofahrer aus. „Das Wasser ist leider abgestellt und läuft nicht!“ ruft er mir zu. Ich solle doch schnell in den Schwabenhof fragen. Also schnell rein mitten im Mittagsgetümmel und nachfragen. „klar, 50 Cent reinwerfen und das Wasser läuft“ ist die Antwort. Da habe ich mich wieder schön blamiert. Also wieder raus und wie normal Wasser tanken. Der Nachbar kommt natürlich wieder hervor und fragt, ob das mit dem Wasser geklärt ist. „Klar, alles normal, mit 50 Cent läuft alles wieder.“ „Jetzt wissen die Betreiber, wie man Geld macht. Die letzte Woche war es immer gratis!“ Hä, da war es doch noch nie gratis, schon letztes Jahr hat die Tankfüllung einen halben Euro gekostet: Ist das ein Schwabe? Kunststück hat er die ganze Woche gratis Wasser gefüllt, wenn er einfach den Resten der anderen nimmt. Und irgendwann ist das Guthaben dann aufgebraucht und es kommt kein Wasser mehr. Lösung: wieder ein 50 Cent Stück reinwerfen und alles ist gut. Hat das der Schwabe nicht gewusst, oder will er nur sparen? Ein richtiger Schwabe halt. Sowas regt mich auf, ein teuren, grossen Concode fahren und dann keine Cents mehr für Wasser? Oder ist das der gleiche Concorde-Fahrer, über den ich mich letztes Jahr schon geärgert habe?

Überhaupt, begreife ich einiges nicht. Es ist ein wunderschöner Stellplatz, mit einer abschüssigen Strasse zu den Plätzen. Im Winter mit Schnee weiss man, dass man da eventuell Schneeketten montieren muss. Aber die Fahrer stellen ihr Wohnmobil lieber total engequetscht oben auf den Parkplatz mit 50cm Abstand zueinander, als runter zu den schönen Stellplätzen zu fahren.

Ok, heute mussten wir zuerst eine Stunde einen Platz freischaufeln, aber es ist doch Winter und das kann doch auch Spass machen!
Es schneit übrigens immer noch sehr stark….

Übernachtung

Balderschwang - Schwabenhof*****
Stellplatz

Perfekter Platz im Winter, an der Loipe und am Skilift. Strom ist 6A abgesichert

Koordinaten: 47.457656,10.127835
letzter Besuch: 1.2019

90cm Neuschnee 17.1.2016

Es schneit und schneit und schneit, wir sind im tiefen Winter.

Ausser Schneeschippen, unser Womo geniessen friedlich zusammensitzen haben wir heute noch nichts gemacht. Es schneit sehr stark, die Sicht ist dadurch nicht wirklich optimal und die Langlauffoipe versinkt unter dem Schnee.

In den letzten 48 Stunden hat es hier genau 90cm Neuschnee hingeworfen und seit gestern Abend auch 34 Zentimeter. Das ist wirklich ziemlich viel, wie man auf den Fotos sieht. Es gibt da ein paar wichtige Verhaltensregeln bei so viel Neuschnee!

  • Schneeschaufel unbedingt bei der Eingangstüre deponieren
  • Eine Kabelrolle ohne Zusatzsteckdosen einsetzen
  • Grossen Besen mitnehmen, damit die Satellitenschüssel abwischen kann
  • Leiter unbedingt mitnehmen
  • Spass nie verlieren

Vor allem Tipp eins ist wichtig, denn sonst hat man die Schuhe schon voll Schnee, bevor man bei der Schneeschaufel angekommen ist.
Jetzt machen wir uns dann auf für einen richtig tiefwinterlichen Spaziergang.

Nachtrag: am Abend gab es dann im Womo noch ein feines Fondu-Chinoise...

Übernachtung

Balderschwang - Schwabenhof*****
Stellplatz

Perfekter Platz im Winter, an der Loipe und am Skilift. Strom ist 6A abgesichert

Koordinaten: 47.457656,10.127835
letzter Besuch: 1.2019

Fantastischer Schneetag 18.1.2016

Schöner kann man die Verhältnisse nicht treffen, wir haben es genossen.

Der Wetterbericht hatte auf heute schönes und kaltes Winterwetter. Nach einer bitterkalten Nacht von knapp über -10 Grad sind wir schon kurz nach neun am Skilift. Wir müssen es heute unbedingt ausnützen, denn auf morgen ist schon wieder Schnee angesagt. Also so schnell wie möglich rauf und die herrlichen Pisten geniessen. Durch den vielen Neuschnee sind sie schön weich, aber nicht gefährlich. Die Stürze machen uns auch nichts, da man ja schön gefedert landet. Wir probieren alle Pisten aus, gehen zwischendurch mal essen und aufwärmen um danach wieder Ski fahren. Um 14 Uhr sind wir dann wieder bei unserem Knutschi, das wir vorne noch von einer dicken Eisschicht befreien, so dass wir aussen die Isomatte und ihnen den Wärmevorhang öffnen können. Die Sonne wärmt die Frontscheibe sehr schnell, obwohl es draussen noch weit unter Null Grad ist.

Etwas später gehen wir noch auf die Langlaufskis und machen auch nochmals 13km. Es ist auch da sehr schön, aber streng. Da der Schnee sehr kalt ist, laufen die Skatingskis nicht wirklich gut und es sind strenge Kilometer.

Jetzt sitzen wir glücklich in unserem Womo, haben allerdings noch etwas ein Puff, denn das Womo mit drei Personen, drei Alpin- und drei Langlauf-Ausrüstungen stösst es an seine Grenzen. Aber dazu morgen dann mehr.

Übernachtung

Balderschwang - Schwabenhof*****
Stellplatz

Perfekter Platz im Winter, an der Loipe und am Skilift. Strom ist 6A abgesichert

Koordinaten: 47.457656,10.127835
letzter Besuch: 1.2019

Winterurlaub zu dritt 19.1.2016

Mit der Ausrüstung von Ski Alpin und Langlauf stossen wir an die Grenzen unseres Knutschis.

Unser Womo ist für vier Personen ausgelegt, aber mal ehrlich, mit vier ist es schon sehr voll und das Platzangebot etwas beschränkter. Aber jetzt im Winter stossen wir mit drei Personen und allen Winterausrüstungen an die Grenzen. Drei Paar Skischuhe, drei Paar Langlaufschuhe, je drei Helme, Skianzüge, Langlaufdresses, Alpinskis, Skatingskis ect. ect. Klar es geht schon, man muss einfach etwas organisiert sein, damit man für alles einen Platz findet. Die Schuhe haben wir alle hinten in der Garage und da diese geheizt ist, haben wir auch dort immer schön warme Schuhe. Allerdings schauen wir auch, dass wir die Schuhe vom Schnee befreien, so dass wir möglichst wenig Feuchtigkeit in das Womo einschleppen, denn dann laufen die Fenster viel weniger an. Ich muss aber sagen, dass wir diese Woche eigentlich überhaupt keine Probleme mit angelaufenen Fenstern hatten.

Eigentlich schon erstaunlich, wir leben zu dritt auf einer Grösse eines Hotelzimmers, können uns nicht aus dem Weg gehen und es ist urgemütlich. 1000 Mal gemütlicher wie in einem Hotelzimmer. Sowas kann man sich wahrscheinlich gar nicht vorstellen, wenn man es nicht selber erlebt.

Abends spielen wir Karten, reden, oder da wir im Womo unser WLan mit Internet haben, sitzt jeder schweigend an seinem Compi, Pad, oder Handy und schaut, was in der weiten Welt läuft ;-)

 

"Heute kein Internet und kein Wlan, da habe ich gemerkt, dass meine Familie ganz nette Leute sind…"

Übernachtung

Balderschwang - Schwabenhof*****
Stellplatz

Perfekter Platz im Winter, an der Loipe und am Skilift. Strom ist 6A abgesichert

Koordinaten: 47.457656,10.127835
letzter Besuch: 1.2019

Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen 20.1.2016

Nach 49 Jahren und 50 Wochen ist es nun tatsächlich soweit, ich gehöre zum alten Eisen.

Heute beim Langlauf habe ich Marco zu einem Rennen herausgefordert. Einmal die Scheuenalp-Runde, 3km rauf und runter. Ich war mir eigentlich siegessicher, leider muss ich mir aber eingestehen, dass ich einfach verloren habe. Ich als Ex-Profisportler hatte gegen Marco keine Chance mehr. Es ist der Zeitpunkt gekommen, dass ich die eigenen Söhne im Sport nicht mehr schlagen kann. Ich hatte gehofft, dass ich diesen Zeitpunkt noch bis zu meinem 50igsten Geburtstag herauszögern kann, das lag nun nicht mehr drin. Oder hatte ich heute nur einen schlechten Tag, soll ich ihn morgen zu einer Revanche herausfordern?

Oder gehört man nun mit 49 Jahren und 50 Wochen zum alten Eisen? Momentan fühle ich mich so. Aber ich muss mich wohl irgendwann mit dieser Tatsache abfinden.

Der Tag war dennoch super. Zuerst sind wir vom Stellplatz ins Tal hinten zur Scheuenalp gelaufen, danach Richtung Hittisau bis zum Loipenstüble. Dort eine feine Gulaschsuppe gegessen und dann wieder zurück. Immerhin 20 strenge Kilometer.

Am Morgen habe ich noch das gesamte Dach des Womos von 30cm Schnee befreit (ist das der Grund der Niederlage?) und abends nochmals eine Stunde rund ums Womo den Schnee weggeschippt, so dass wir dann morgen Abend wieder nach Hause fahren können.

Übernachtung

Balderschwang - Schwabenhof*****
Stellplatz

Perfekter Platz im Winter, an der Loipe und am Skilift. Strom ist 6A abgesichert

Koordinaten: 47.457656,10.127835
letzter Besuch: 1.2019

Schneeketten und traumhaftes Wetter 21.1.2016

Nochmals traumhaftes Wetter für den letzten Tag

Balderschwang, hintere Scheunenloipe

Dieses Wetter mussten wir natürlich ausnützen. Blauer Himmel, Pulverschnee, Sonne pur. Dennoch waren wir am Mittag schon kaputt von unseren Langlaufkilometern. Also packen wir unser Womo zusammen, schaufeln die Räder frei und stülpen die Schneeketten auf.

Die schneebedeckte Auffahrt bis zum Schwabenhof schaffen wir wahrscheinlich nicht ohne Schneeketten. Und dreimal versuchen hochzufahren, an allen anderen Womos vorbei um es dann nicht zu schaffen, nein, dafür bin ich zu stolz.

Es ist schon erstaunlich, wie schnell die Schneeketten montiert sind. Pro Rad keine zwei Minuten und runter sind sie noch schneller. Ich weiss gar nicht, warum man immer Angst hat, diese Dinger zu montieren. Wir haben die aus der Migros (Aktion) und sie sind auch im Internet  zu haben, aber unbedingt auf die richtige Grösse achten. Am besten Reifengrösse auf einen Zettel schreiben...

Wir kommen schnell zu Hause an und träumen schon von unserem nächsten Winterurlaub.

Reisestrecken

unseres Reisestrecke