Headbild
Isle of Skye 2016
Sie befinden sich: Blog \ Reisebericht

USB-C im Womo

Umgerüstet auf mehr Power

Dieser USB-C Anschluss wird ab Mitte 2024 Standard-Ladeanschluss für alle Mobile-Telefone und auch für viele andere Ladegeräte. Sogar neue Laptops werden via USB-C Anschluss geladen. Dieser Anschluss hat zwei wesentliche Vorteile: es können mehr Daten schneller übertragen und vor allem für uns wichtig, dass dieser Anschluss auch mehr Strom durchfliessen lässt. Mit diesem Anschluss können bis zu 100 Watt geladen werden. Im Wohnmobil eine handelsübliche USB-C Einbau-Steckdosen direkt an den 12 Volt Stromkreis angeschlossen, kann mit 45 Watt laden. Wenn man bedenkt, dass eine „normale“ übliche USB-Steckdose maximal mit 2,5 Watt lädt, ist das 18x mehr.

die verschiedenen USB-Stecker

USB-C Kabel

Man kann also Drohnen, Fotoapparate, Laptops und Handys im Womo direkt laden, ohne Wechselrichter oder Landstrom, und das praktisch ohne Energieverlust. Und auf den Handys erscheint der Hinweis „langsames Laden“ nie mehr…

Ein Grund also, alle meine alten USB-Einbaudosen auf die neuen USB-C umzurüsten. Es ist auch keine Sache, ganz neue USB-C Einbausteckdosen einzubauen, wenn vorher noch keine anderen da waren.

Das Wichtigste: die richtigen Einbaudosen kaufen! Es gibt da ganz unterschiedliche und die meisten haben auf der Rückseite ebenfalls eine USB-C Stecker, der uns aber überhaupt nichts nützt. Da wir die Dose direkt ans 12 Volt Stromnetz des Womos anschliessen wollen, müssen auf der Rückseite Kabel oder Flanschen sein, wo man die Kabel des Stromkreislaufes des Womos anschliessen kann. Ebenfalls sind viele Einbaudosen zusätzlich auch mit einem normalen USB-Anschluss ausgestattet oder sonstige Kombivarianten, diese ebenfalls nicht benützen, die bringen zu wenig Power. Ebenfalls gibt es Einbaudosen mit zwei USB-C Anschlüsse, aber auch bei diesen wird die Wattanzahl auf die zwei Anschlüsse verteilt, also schlussendlich wieder weniger Power. Darum besser zwei einzelne Einbaudosen verwenden für zwei Anschlüsse.

gekaufte USB-C Einbausteckdose

Wer es einbauen will, kann die Anleitung runterladen.

Nun habe ich es absolut top. Über dem Tisch zwei USB-C Anschlüsse. Wir brauchen so ein einziges Kabel um Handy, Drohne oder Laptop zu laden, ohne dass wir den Wechselrichter einschalten müssen.

3.3.2023 - Hallo Rolf Herkömmliche USB Steckdosen können mit 2.5A und nicht 2.5W laden. Bei 5V ergibt dies 2.5A x 5V = 12.5W. Damit ist der Vorteil von USB-C noch 3.6fach. Auch ist festzuhalten, dass das zu ladende Gerät eine maximale Ladeleistung aufweist, die nicht unbedingt die 45W bzw 100W von USB-C ausschöpfen kann. Gruess Erich

- Erich


4.5.2023 - Danke für den Eintrag. Du schreibst „die richtigen Einbaudosen kaufen“. Bisher habe ich keine passende USB-C Dose gefunde, welche nur einen Ausgang hat und ohne Schnickschnak wie LED. Darf man fragen, wo du deine Dose gekauft hast? Gruss Cedi

Cedi1414


23.9.2023 - Gleiches haben wir in diesem Jahr auch endlich mal umgesetzt. Kann man nur jedem empfehlen es auch zu machen.

- Björn


Diesen Artikel kommentieren oder Fragen dazu stellen

Artikel Stichwörter